Sonntag, 3. Januar 2016

Maronenmütze mit frischen Cranberries

 Zutaten für 8-10 Törtchen:
Mürbeteig:
100g Butter
200g Mehl
30g Zucker
1 Ei

Cranberry Kompott:
250g Cranberries
30g Zucker

Baiser:
2 Eiweiß
20g Zucker

Maronencreme:
200g gekochte Maronen
150g Mascarpone
ca. 3 EL Milch (je nach gewünschten Konsistenz der Creme)


Zubereitung:
Für den Mürbeteig:
Backofen auf 200°C vorheizen. Alle Zutaten miteinander verkneten, ausrollen und 8-10 eingefettete Tartelettförmchen damit auskleiden. Tartelettes für 12-15 Minuten backen, aus den Förmchen lösen und abkühlen lassen.
Für das Cranberry Kompott:
Cranberries mit Zucker aufkochen und auf niedriger Stufe köcheln lassen bis die Cranberries weich werden (das dauert etwa 10 Minuten). Cranberries gleichmäßig auf die gebackenen Tartelettes aufteilen.
Für das Baiser:
Eiweiße zu Eischnee schlagen und währenddessen Zucker einrieseln lassen. Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und kegelförmig auf die Tartelettes spitzen. Nochmals für ca.10 Minuten bei 100°C backen bis der Eischnee braun wird.
Für die Maronencreme:
Maronen zusammen mit Mascarpone und Milch pürieren. Maronencreme in einen Spitzbeutel mit dünnem, spitzem Aufsatz füllen und um den Eischnee herum aufspritzen (dabei am besten unten anfangen).





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen