Donnerstag, 10. September 2015

Hähnchen im Pfannkuchenmantel

 Zutaten für 2 Portionen:
Pfannkuchen:
2 Eier
80g Mehl
1 TL Salz

50g Milch

Füllung:
2 Hähnchenbrustfilets
2 Zehen Knoblauch1 große Stange Lauch
150g Ricotta
2 Eier
Salz/Pfeffer/Paprikapulver

Pilzragout:
 

1 kleine Zwiebel
400g weiße und braune Champignons
100ml Sahne


Zubereitung:

Für die Pfannekuchen:
Eier in einer Schüssel verquirlen. Erst Mehl und Salz und danach Milch unterrühren.
Eine Pfanne erhitzen und zwei Pfannekuchen in etwas Öl ausbacken. Die Pfannkuchen bei Seite stellen.
Für die Füllung:
Hähnchenbrustfilets abtupfen und mit salz und Pfeffer einreiben. Eine Pfanne erhitzen. Etwas Olivenöl reingeben und die Knoblauchzehen herreinpressen. Hähnchenbrustfilets kurz anbraten (es sollte nicht ganz durchgegart sein) und beiseite stellen. Lauch waschen und klein schneiden. Lauch in der gleichen Pfanne weich garen (dazu noch etwas Wasser geben). Lauch in eine Schüssel geben und etwas abkühlen lassen. Ricotta und Eier unter den Lauch rühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Einen Pfannekuchen auf ein, mit Öl bestrichenem, Stück Alufolie legen. Die Hälfte der Lauchfüllung auf den Pfannekuchen streichen und ein gebratene Hähnchenbrustfilet in die Mitte des Pfannekuchens setzen. Das Hähnchen in den Pfannekuchen einwickeln und die Alufolie darumwickeln. Das gleiche mit dem zweiten Pfannekuchen und dem zweiten Hähnchen machen. Den Ofen auf 130°C und die Alufolie-Säckchen für 30 Minuten darin garen.
Für das Pilzragout:
Zwiebel würfeln und in etwas Olivenöl anbraten, bis sie glasig werden. Die Pilze in Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln geben und andünsten. Sahne unterrühren und das ganze mit Salz und Pfeffer würzen.
Alufolie-Säckchen aus dem Ofen nehmen, auspacken und das Pfannekuchen-Säckchen in scheiben schneiden. Pfannekuchen mit Pilzragout servieren.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen