Mittwoch, 1. Juli 2015

Französisches Baguette

 Zutaten:
450g Weizenmehl
1/4 Würfel Hefe
1 1/2 TL Salz


Zubereitung:

150g Mehl mit Salz in eine Schüssel geben. Hefe in ca. 300ml warmen Wasser auflösen und zu dem Mehl geben. Alles gut verrühren und an einem kalten Ort 3-6 Stunden kühlen.
Danach das restliche Mehl hinzufügen und verkneten bis ein glatter Teig entsteht. Das ganze für 1-2 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen. Den Teig halbieren und die Teighälften zu langen Reckteckigen Platten drücken. Die langen Enden nach innen schlagen und die Enden zusammendrücken. Die Baguettes etwas rollen, platt drücken und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzten.
Abgedeckt nocheinmal 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig doppelt so dick ist.
Den Backofen auf 230°C Ober-Unterhitze (200°C Umluft) vorheizen. Brote auf die Mittleren Schiene schieben. Dabei gelegentlich etwas Wasser in den Ofen Sprühen. Brote nach 10 Minuten herausnehmen und mit etwas Wasser bestreichen. Für weitere 5-10 Minuten backen. Brote herausnehmen und warm servieren.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen