Sonntag, 31. Mai 2015

Rhabarbertorte mit Lemon-Curd



Zutaten:
Biskuit:
5 Eier
100g Zucker
80g Mehl
45g Speisestärke
1/2 Pck. Backpulver

Rhabarberkompott:
800g Rhabarber
100g Zucker
etwas Zimt, Vanille und Muskatnuss
2 Blatt Gelatine

Lemon Curd:
2 Eier
60ml Zitronensaft
Schale einer Bio-Zitrone
80g Zucker
50g Butter

Zitronencreme:
75g geschlagene Sahne
100g Mascarpone
100g Quark
4 EL Lemon Curd
1 Blatt Gelatine
(Wer es nicht so Sahnig mag, kann die Sahne und die Mascapone durch Magerquark ersetzen)

Weiße Schokoladencreme:
50g + 75g Sahne
100g weiße Schokolade
2 Blatt Gelatine
ca. 250g Erdbeeren

Zubereitung:
Für den Biskuit:
Die Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker mindestens 5-6 Minuten schlagen, bis sich eine cremige Masse bildet. 3 EL heißes Wasser einrühren. Danach das Eiweiß vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.
Teig in eine Springform füllen (bei mir waren es 24cm Durchmesser) und bei 175° Umluft etwa 40 Minuten goldgelb backen.
Für das Rhabarberkompott:
Rhabarber klein schneiden und mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze kochen bis der Rhabarber weich wird. Gelatine in kaltem Wasser einweichen und in den heißen Kompott geben.

Biskuit in zweimal quer aufschneiden (damit 3 Böden entstehen). Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und den Außenring der Springform oder einen Tortenring um den Biskuitboden setzen. Rhabarberkompott gleichmäßig darin verteilen. Einen zweiten Biskuitboden darauf setzten und vorsichtig andrücken.
Für die Lemon Curd:
Die Zitronenschale abreiben und den Zitronensaft auspressen. Die Eier, Zucker, Zitronensaft und Zitronenabrieb in eine Glasschüssel oder Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen verrühren. Die Masse rühren bis es dicklich wird (das dauert etwa 10 Minuten).  Aus dem Wasserbad nehmen und die kleingeschnittene Butter nach und nach unterrühren bis diese ganz geschmolzen ist.

Für die Zitronencreme:
Gelatine einweichen und in warmer Lemon Curd auflösen. Mascarpone und Quark einrühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben. Die übrige Lemon Curd auf dem Biskuitboden verteilen und die Zitronencreme darauf geben. Letzten Biskuitboden auf die Zitronencreme geben.
Für die weiße Schokoladencreme:
Gelatine einweichen. Die 50g Sahne mit der weißen Schokolade erwärmen bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Eingeweichte Gelatine einrühren und Masse vom Herd nehmen. Restliche Sahne steif schlagen und unter abgekühlte Schokolade- Sahne Masse heben. Im Kühlschrank ca. 30-60 Minuten kühlen.
Tortenring von der Torte entfernen. Ca. 3 EL der weißen Schokoladencreme beiseite stellen und Torte mit der restlichen Creme einstreichen.
8 schöne Erdbeeren heraussuchen und restliche Erdbeeren pürieren. Mit der entstandenen Erdbeersoße ein Gittermuster auf die Torte malen (ich habe dazu eine Pipette benutzt).
Beiseite gestellte Creme in einen Spritzbeutel geben und 8 Tupfen auf die Torte machen. Auf jeden Tupfer eine Erdbeere legen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen